Tapeten entfernen

Tapeten entfernen

Mehr als nur notwendige Nebenleistung.

  • Geschulte Fachleute

  • Repertoire verschiedener mechanischer Methoden

  • Bietet alle Vorteile zur optimalen Tapetenentfernung

Die GfSW GmbH bietet verschiedenste Dienstleistungen rund um Gebäudebetrieb und -unterhaltung an. Neben Sicherheitsdienstleistungen und einer professionellen Gebäudereinigung ergänzen dabei zahlreiche Bau- und Baunebenleistungen das Portfolio im Rahmen einer umfassenden Objektbetreuung.
Eine Bauleistung, die häufig gar nicht als eigenständige Tätigkeit wahrgenommen wird, stellt das Tapetenentfernen dar. Diese Arbeit wird meist im Rahmen der Maler- und Tapezierarbeiten als eine Art notwendige Nebenleistung registriert und kaum weiter beachtet. Doch lohnt bereits hier ein fachkundiger Blick auf die Details.

Selbstverständlich liegt der Fokus bei der Definition erforderlicher Bauarbeiten auf den technischen Bereichen, sowie auf den später sichtbaren Gewerken. Doch können durch eine gewissenhafte und technisch einwandfreie Ausführung bereits beim Tapetenentfernen verschiedene Probleme der Folgegewerke vermieden und einzelne Folgearbeiten sogar im Aufwand erheblich reduziert werden. Je nach Untergrund, vorhandenem Tapetenmaterial und auch nachfolgend geplantem Wandbelag ist durch das ausführende Fachpersonal eine Entscheidung zu treffen, welche Arbeitsschritte erforderlich sind. So steht ein Repertoire verschiedener mechanischer Methoden zur Verfügung, die durch den Einsatz chemischer Verfahren ergänzt werden können. Für große Wandflächen können effektiv maschinelle Verfahren eingesetzt werden, wo vor allem in Rand- und Anschlussbereichen Handarbeit nötig sein kann. Ein möglicherweise bereits rissiger Putzuntergrund wird durch ein besonders erschütterungsarmes Tapetenentfernen nicht weiter geschädigt, während bei Gipskartonuntergründen wiederum einen zu hoher Einsatz von Feuchtigkeit beim Tapetenentfernen erhebliche Nacharbeiten erforderlich machen kann.

Bei der Auswahl von Technik und Gerät ist neben dem technischen Ziel Tapetenentfernen zu berücksichtigen, ob eine besonders störungsfreie Arbeitsweise im laufenden Betrieb anzustreben ist, ob ein besonderer Zeitdruck besteht, oder auch, ob vorhandene Altbeläge unter der zu entfernenden Tapete spezielle Anforderungen an die ausführenden Fachleute stellen. In Extremfällen kann sogar die Abwägung im Raum stehen, ob eine Entfernung des Tapetenbelags sinnvoll erscheint, oder ob nicht möglicherweise in besonders schwierigen Fällen das Tapetenentfernen zu Gunsten eines Komplettaustauschs der Wandbeplankung entfallen kann.
Einen Sonderfall mit besonders hohen Anforderungen, bereits bei den Vorarbeiten, stellen Baumaßnahmen im denkmalgeschützten Bereich dar. Hier kann ein spezielles Augenmerk auf gründliches und exaktes Arbeiten und den professionellen Schutz angrenzender Bauteile nicht nur obligatorische Grundvoraussetzung sein, sondern auch unverhältnismäßig hohen Aufwand beim Instandsetzung und Reinigung der Baustelle vermeiden.

Die Firma GfSW GmbH bietet alle Vorteile, die zur optimalen Tapetenentfernung als Grundlage weiterer Arbeiten nötig sind. Geschulte Fachleute führen die Arbeiten nicht nur gewissenhaft aus, sondern beraten bereits im Vorfeld zu Vor- und Nachteilen der gewählten Arbeitsweise. Im Unternehmen werden dafür erforderliche Informationen zum Objekt, zum Beispiel aus der Gebäudereinigung, übertragen und in den Entscheidungsprozess eingebunden. Weiterhin werden alle nötigen Hinweise zur Planung der nachfolgenden Untergrundbehandlungen an die ebenfalls im Unternehmen beheimateten Folgegewerke weitergereicht. Somit stellt die GfSW Gmbh sicher, dass für den Gebäudenutzer alle Schritte unternommen werden, um eine optimale Planung und ein perfektes Ineinandergreifen der Arbeitsbereiche zu ermöglichen. Kurze Kommunikationswege und eine straffe Unternehmensstruktur ermöglichen dem Kunden ein optimales Zeitmanagement, um die Störung durch die Baumaßnahme zu minimieren. Die Sauberkeit der Baustelle ist dabei selbstverständlich, so dass Folgearbeiten ohne aufwändige Vorleistungen tätig ausgeführt und nach Abschluss aller Arbeiten die Nutzung ohne Zeitverlust aufgenommen werden kann.